Allgemeine Psychotherapie, Psychiatrie und Burnout Ambulanz
Dr. med Wolfgang Seifert
Praxis für ärztl. Psychotherapie - VT
und
Bettina von Wnuk-Lipinski,
Ärztin für Psychiatrie (privat) und Psychotherapie (TP, alle Kassen)

Kleiststraße 14, 14163 Berlin




Info:

Jetzt auch:

Gentypisierung zur Verbesserung der Therapiesicherheit bei
>Antidepressiva
>Clopidogrel
>Statine
>Tamoxifen

EMDR

Was tun nach Schlaganfall??
Verbessern Sie die Versorgungssituation des Gehirns, reduzieren Sie die Risikofaktoren und unterstützen Sie die Regenerationsfähig-keit der Nervenzellen!
Achten Sie auf Depressivität! Behandlung erforderlich!

Analyse und Empfehlungen: Bestimmung von Homocystein und ADMA!


 Kleiststraße 14
 14163 Berlin

 

Achtung: Für gesetzlich Versicherte:
Derzeit Wartezeiten möglich. Bitte benutzen Sie das Formular am Ende der Seite.

 

Privatversicherte oder dringende Notfälle melden sich bitte per SMS mit Angabe der Daten und Versicherung  unter 0171 2230113.

 

Download Flyer
 

Schlaganfallberatung, Gentypisierung und EMDR nur für Privatversicherte oder Selbstzahler (IGEL).


: U3, Bahnhof Krumme Lanke

: S1, Bahnhof Mexikoplatz


Siehe auch:

www.burnout- workshop.de www.akupunktur- ambulanz-berlin.de www.seelische-gesundheit-berlin.de

www.psychiatrie- ambulanz-berlin.de


Beratung bei Mobbing und Coaching: www.plan-c-consulting.de
 

Unsere Praxis ist Kooperationspartner von HUK und PAX

 



Testen Sie hier Ihre Burnout - Belastung!

 Kurse gegen Streß und Burnout:  hier klicken



... Neu: Regeneratives Yoga: Mit neuer Kraft ins Wochenende! infos: hier klicken! ...

Marie von Ebner-Eschenbach:
"Geistlose kann man nicht begeistern, aber fanatisieren kann man sie...."


Offene Sprechstunde: Mittwoch 20.7.2016, 9:00 - 9:45


Achtung Schlaganfall: Schlaganfall Patienten bedürfen sehr bald eine antidepressive Therapie!


Burnout-Ambulanz: Schnelle ärztliche Hilfe bei Burnout

"Die Psyche tut nicht weh" (Winterhoff). Deshalb fällt es uns schwer - anders als bei körperlicher Überforderung- fortgesetzter psychischer Belastung steuernd entgegenzuwirken. Versuchen Sie es einmal: Schließen Sie das Handy, den Computer für 24 Stunden weg - ein entsetzlicher Mangel tritt ein. Machen Sie einen langen (!) Spaziergang: Was alles hätten Sie in dieser Zeit "Wichtiges" oder "Sinnvolles" tun können...

Und doch sind meditative Ruhe und Selbstbesinnung wesentliche Instrumente und Voraussetzungen zu Gesunderhaltung und Heilung.

Wir wissen, daß Menschen mit einer Burnout- oder psychischer Problematik oft schnelle Hilfe und Orientierung benötigen. Deshalb bieten wir nach Möglichkeit und unabhängig von der Frage, ob Therapie oder nicht, jeweils Freitags eine offene Sprechstunde von 15-16 Uhr an. Bitte sehen Sie immer hier nach, ob die Sprechstunde stattfindet.

Findet wieder statt: 29.4.2016, 15:00

Viele Empfindungen von Leid oder Streß kommen durch verminderte Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit) zustande. Mit Achtsamkeitsübungen und / oder Yoga können Sie Ihren Heilungserfolg erheblich steigern. Wir erwarten, daß Sie aktiv an Ihrer Genesung mitwirken und solche Kurse belegen, bei uns oder anderenorts.

(Bei spezifischen Konflikten im Arbeitsumfeld oder anderen, auch arbeitsrechtlichen, Problemen können Sie auch ein professionelles Coaching in Erwägung ziehen, z.B. mit 
plan-c-consulting)

"Im Burnout geht der Sinn verloren"

Burnout: Endzustand einer länger währenden, nicht mehr kompensierbaren körperlichen und emotionalen Belastung mit totaler Erschöpfung, oft auch infolge Arbeitssucht.

Ursachen:

  • Starke Leistungsorientierung, die (schon lange) nicht mehr zum gewünschten Erfolg führt. 
  • "unbedingte" Unterwerfung, unbedingter, automatischer Gehorsam, ohne daß eigene Bewußtheit in den Handlungen zum Ausdruck gelangt.

Man kann das Problem u.a. als fortgesetzte "Gratifikationskrise" (Siegrist 1996) beschreiben:
Eine unerfüllte Diskrepanz zwischen Gewinnerwartung und Befriedigung, zwischen Leistungseinsatz und Belohnung, zwischen dem, was Sie zu "verdienen" glauben und dem, was Sie meinen, erhalten zu haben. Auch ein ständiger und fortdauernder Wertekonflikt kann in einem Burnout enden.

Dieses hat seinen Preis: Sie bezahlen mit Enttäuschungswährung bis am Ende die Kasse leer ist!

Ist das eine persönliche Schande? Ganz bestimmt nicht! Sie befinden sich in guter Gesellschaft.
Und: Diese Krise birgt eine große Chance.

Burnout Therapie

Wenn nicht Leistung, was dann?

Die Maßnahmen zur Burnout  Beratung und ggf. Therapie liegen auf drei Achsen:

1. Die Achse der Sinnfindung: Zurück zu meinen Werten! Entschlossene Ausrichtung zur "un-bedingten" Selbstakzeptanz in Ergänzung zur überwiegenden Orientierung an Leistung und Erfolg

2. Die Achse von Persönlichkeit und Charakter: Welche meiner Eigenschaften und Regeln kann ich so nutzen oder verändern, daß ich meine Energie "sinn"-voller einsetzen kann?

3. Die Achse der persönlichen Skills: Methoden und Kompetenzen, mit denen ich alltägliche Probleme und große Herausforderungen besser meistern kann

Darüberhinaus sind Kurzinterventionen (gedankliche "Sauberkeit", sprachliche Disziplin, Entspannungstechniken) zur Erleichterung akuter Belastungen hilfreich.

Traumatisierende Ursachen können u. a. mit EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) behandelt werden.

In jedem Falle: Meditation

Ziele der Intervention:

  • Wiederherstellung der persönlichen Integrität
  • Entwicklung angemessener, wertebasierter beruflicher und privater Lebensziele (work/life balance).
  • Stärkung der sozialen Kompetenzen und der Beschäftigungsfähigkeit, also der Möglichkeiten, einen auch für mich attraktiven Beitrag für einen Partner oder Arbeitgeber zu leisten.
  • Übernahme von Selbstverantwortung.

Lösungsansatz:

  • Erfassung des Burnout Risikos und dessen Schweregrades, Erstellen eines Persönlichkeitsprofils
  • Bearbeitung der Selbst- bzw. Fremdanforderungen, der eigenen Schemata und der Belohnungssysteme
  • Klärung der Ursachen von persönlicher Resignation in der Arbeitsumgebung und von überhöhtem emotionalem Aufwand
  • Erlernen von Belastung reduzierenden, hilfreichen Techniken bei Streß, Konflikten, unklaren "Spielen",...
  • Entwicklung, Training und Anwendung von alternativer Bewertungs- und Verhaltensweisen
  • Einführung in gesellschafts-, persönlichkeits- und bildungsbedingte Faktoren, die zum Burnout beitragen
  • Gemeinsame Ausarbeitung von Werten und Entwicklungszielen
  • Training von Achtsamkeit, Gegenwärtigkeit und gedanklicher Klarheit
  • Förderung von entschlossenem Handeln, diese Ziele zu erreichen und gemäß der eigenen Werte zu leben.

Vorbeugung und Therapiebegleitung

Wir empfehlen Ihnen unbedingt, an unseren Kursen zur Vorbeugung von Streß und Burnout und dem Intensivkurs zum Training emotionaler Kompetenzen (TEK) teilzunehmen, die regelmäßig durchgeführt werden. Hier erfahren Sie gemeinsam mit anderen, auf welche Weise Sie sich wirksam gegen starke Belastungen schützen können und wie Sie Ihre Einstellungen und Ihr Verhalten zu Ihrem Vorteil weiter entwickeln. Der Kurs ist hilfreich und unterstützend für eine individuelle Beratung und Therapie.

Weitere Maßnahmen

  • Ohrakupunktur:
    Unterstützung der psychotherapeutischen Behandlung durch Ohrakupunktur
    . Aus der chinesischen Lehre, und insbesondere auch durch die Arbeiten von Nogier sind Behandlungsschemata am Ohr erarbeitet worden, die die Psychotherapie wirksam unterstützen können und ggf sogar die Notwendigkeit von Medikamenten verringern. Siehe hierzu www.akupunktur-ambulanz-berlin.de
  • EMDR:
    Gehen der Erschöpfung traumatisierende Ereignisse voraus, bietet EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) gute Chancen, das Erlebte neu einzuordnen und zu bewältigen. Fragen Sie nach. EMDR wird nur für Selbstzahler oder Privatpatienten angeboten. 

Beispiele für Einstellungen und Situationen, die zum Burnout führen können:

  • "Wenn ich nichts leiste, bin ich nichts"
  • "Ich will doch nur das Beste".
  • "Die Arbeit ist wichtiger als die Familie".
  • "Ich muß unbedingt perfekt sein".
  • "Mein Arbeitgeber stellt so hohe Anforderungen. Das schaffe ich kaum. Bestimmt werde ich entlassen, wenn ich die nicht erfülle. Wie furchtbar, wenn ich keinen Erfolg habe."
  • "Mein Chef ist ein völlig ungeeigneter Mensch, ohne jede Ahnung, was hier abläuft. Niete in Nadelstreifen! Ich bin klar besser."
  • "Ich habe heute keine Zeit" - "Ich muß unbedingt noch etwas fertig machen".
  • "Ich muß unbedingt auf der Karriereleiter nach ganz oben"
  • "Ich muß immer freundlich sein, auch wenn mir die Galle überläuft."
  • "Ich bin mein Geld nicht wert, deshalb muß ich mich mehr anstrengen".
  • "Ich habe Verantwortung für andere Menschen und muß ihnen helfen, sonst werde ich meinem Auftrag nicht gerecht."
  • "Ich muß gute Miene zum bösen Spiel machen" = Mein Wertesystem kollidiert mit den Handlungen und Erwartungen anderer.
  • "Meine berufliche Position ist gefährdet, ich kann mir Schwächen oder Erholungspausen nicht leisten."
  • "Alle sind gegen mich" - "Mein Chef unterstützt mich nicht".
  • "Ich bin <meine Firma>"
     
  • Die "Droge Arbeit": Verführung zum Leistungsrausch durch den Arbeitgeber (Reisen, Verantwortung, Aufstieg etc.)
     
  • (Oder wie Helge singt: "Das Telefon schellt, ich bin im Keller, vielleicht nur verwählt, doch ich bin schneller...)

Auch wenn der Begriff Burnout im Zusammenhang mit Erschöpfungszuständen im Arbeitsleben verwendet wird, führen gleichartige private Ereignisse und Umstände in das selbe Beschwerdebild hinein.

Informationen zu den Kursen und Workshops der Burnout-Ambulanz Berlin

  • "Lebensfroh statt ausgepowert": Ein Seminar mit Mitteln der Acceptance und Commitment Therapie nach Hayes
  • "Grund- und Aufbaukurs gegen Streß und Burnout" (gefördert von den gesetzlichen Krankenkassen),
  • "Training emotionaler Kompetenzen" (gefördert von der Techniker Krankenkasse)

siehe www.burnout-workshop.de


Selbsttest auf SwissBurnout (sehr empfehlenswert): hier klicken
 


Vorgespräch, schneller Kontakt und Praxis

Burnout-Ambulanz
Dr. med Wolfgang Seifert
Bettina von Wnuk-Lipinski

Kleiststraße 14, ÖPNV S-Mexikoplatz und U-Krumme Lanke, Bus Forststraße
14163 Berlin

Anfrage

Bitte beachten Sie: Wenn es zu einer Terminvereinbarung gekommen ist, wird dieser Termin verbindlich für Sie reserviert. Stornierungen Ihrerseits müssen wenigstens 48 h vor Termin erfolgen, da sonst der Termin nicht anderweitig vergeben werden kann.

Für gesetzlich Versicherte: Bitte bringen Sie Ihre Versicherungskarte mit. 

Hier können Sie uns eine Nachricht senden. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Anrede:

*Vorname:

*Nachname:

*Telefon-Nummer:

*eMail:

*Wie versichert?

Ihre Nachricht:


Sicherheits-Code: Neuer Code

Bitte tragen Sie die angezeigten Zeichen in das Feld ein.

 



Statements

"Die Beurteilung von Mitarbeitern nur nach Leistungskennziffern ist einer gesunden Unternehmenskultur abträglich, Ausdruck mangelnder Führungsqualität und demotivierend. Persönliche Kompetenzen kommen nicht in Maßzahlen zum Ausdruck. Der Nutzen des Mitarbeiters für das Unternehmen wird dadurch gemindert."


Informative Links

Kurse gegen Streß und Burnout
Details siehe unter www.burnout-workshop.de

Informationen zu Psychotherapie - Verhaltenstherapie:
Details siehe unter www.revt-sprechstunde.de

Informationen zu ärztlich-verhaltenstherapeutischer Unterstützung in Beruf und Familie siehe auch allgemein www.seifertcoaching.de

In Gemeinschaftspraxis mit: Bettina von Wnuk-Lipinski, Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie;
Weitere Schwerpunkte: Traditionelle Chinesische Medizin, Akupunktur und Naturheilverfahren

Für Ihren Aufenthalt: Hotels in Berlin - Aktivitäten in Berlin


Weitere Websites von Seelische Gesundheit Berlin:

Burnout-Workshop: www.burnout-workshop.de
Depressions-Ambulanz: www.depressions-ambulanz-berlin.de
Psychiatrie-Ambulanz: www.psychiatrie-ambulanz-berlin.de
Akupunktur-Ambulanz: www.akupunktur-ambulanz-berlin.de
 

Impressum

Dr. med Wolfgang Seifert (V.i.S.d.P)
Kleiststraße 14
14163 Berlin

Informationen nach Teledienstegesetz (TDG §6):
Berufsbezeichnung: Arzt
Staatsexamen in Humanmedizin in der Bundesrepublik Deutschland
Ärztlicher Psychotherapeut
Mitglied der Ärztekammer Berlin, Arztregister Nr. 16495 (http://www.aerztekammer-berlin.de)
Tätigkeit gemäß der Berufsordnung für Ärzte

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Im Falle der Inanspruchnahme externer Anbieter wird keine Gewähr übernommen, daß das Angebot passend ist, noch daß dadurch Erfolgswunsch bedient werden kann. 

Datenschutzinformation

Der Besuch dieser Seite wird zu statistischen Zwecken in Google Analytics dokumentiert. Durch den Betreiber dieser Web-Site findet keine Verknüpfung mit persönlichen Informationen statt.
 

 

 
 Home nach oben 

Stand: 15.07.16

Vorlage HTML-Seite www.web-toolbox.net